News

Von 2. bis 6. Jänner ging in Neusiedl am See die Pannonia Trophy über die Bühne. Zahlreiche österreichische und internationale Topschützen waren ins Burgenland gekommen.

Nach 3 Wettkampftagen holte der Niederösterreicher Bernhard Pickl mit 629,1 Ringen nicht nur neuen Österreichischen Rekord sondern auch den Gesamtsieg, auf Platz 3 ebenfalls ein STEYR-Schütze: Alexander Schmirl.

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen STEYR-Schützen!

 

Auch heuer haben wir wieder entschieden auf Weihnachtsgeschenke an unsere Kunden, Partner und Freunde des Hauses zu verzichten und den dafür vorgesehenen Betrag an die OÖ Kinderkrebshilfe zu spenden.

Die OÖ Kinderkrebshilfe wurde vor fast 26 Jahren von einer Gruppe betroffener Eltern gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Die Krebserkrankung des eigenen Kindes trifft die Familien meist völlig unvorbereitet und verändert schlagartig das Leben. Hier versucht die OÖ Kinderkrebs-Hilfe mit Ratschlägen und Auskünften aber auch mit finanzieller Unterstützung zur Seite zu stehen.

Frau Agnes Stark, Obfrau der OÖ Kinderkrebs-Hilfe besuchte uns heute in Ernsthofen und nahm symbolisch die Spende entgegen.

Auf www.kinderkrebshilfe.or.at erfahren Sie mehr über die Arbeit der OÖ Kinderkrebshilfe

 

Volkshilfe Webseite 

vlnr: Christian Steiner, Prokurist; Karl Egger, Geschäftsführer; Heinrich Ströcker, Obmann Volkshilfe Enns-Donau-Winkel, Waltraud Brandstetter-Lorenz, Marketing; Ernst Huber, Serviceleiter

Wie in den vergangenen Jahren haben wir auch dieses Jahr wieder entschieden, keine Weihnachtsgeschenke zu verschicken und den dafür vorgesehenen Betrag zu spenden. Hier liegt den Eigentümern vor allem das Wohl von Kindern am Herzen. Schon in den vergangenen Jahren wurden Organisationen, die sich für kranke oder behinderte Kinder einsetzen, unterstützt.

In diesem Jahr ging die Spende an die Volkshilfe Enns-Donauwinkel. Mit dem Betrag wird Kindern mit körperlicher und geistiger Beeinträchtigung ermöglicht, an einer Ferienwoche in Italien teilzunehmen. Eine Woche Abstand vom Alltag und mit Full-Time-Betreuung ist nicht nur für die Kinder, sondern auch für die teilweise mitreisenden Eltern eine große Entlastung. Aber auch Kinder aus sozial schwachen Familien haben so die Möglichkeit, eine Woche in Urlaub zu fahren. Viele dieser Kinder haben mit dieser Aktion der Volkshilfe Enns-Donauwinkel hier erstmalig die Chance, das Meer zu sehen.

Heinrich Ströcker, Obmann der Volkshilfe Enns-Donauwinkle besuchte uns in Ernsthofen und nahm symbolisch die Spende entgegen.